OMR Podcast

OMR #432 mit Seriengründerin Anna Alex von Planetly

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bei Outfittery bewahrte Anna Alex Männer vor modischen Fehltritten. Mit Planetly hilft sie Firmen, den Planeten zu retten Als Anna Alex Ende 2019 mit ihrem Climate-Tech Planetly an den Start ging, war noch nicht abzusehen, wie groß das Thema schon anderthalb Jahre später sein würde. Das wachsende Bewusstsein für den eigenen Anteil an der Klimakrise ist mittlerweile in Unternehmen angekommen. Denen hilft Planetly dabei, ihren CO2-Fußabdruck zu ermitteln und zu reduzieren. Das Berliner SaaS-Startup hat eine Plattform gebaut, in die Firmen ihre Daten aus CRM-, Spesenabrechnungs-, Buchhaltungs- und weiteren Softwaresystemen einspeisen und so einen Echtzeit-Überblick bekommen, wie und wo sie klimaschädlich wirtschaften. Mittlerweile hat Planetly 150 Kunden, darunter Hello Fresh, Home24 und den Verlag des "Economist".

Die Themen des Podcasts mit Anna Alex:

  • Wie Anna Alex den Weg in die Berliner Startup-Szene fand (ab 4:48)
  • Was die Gründe ihres Ausstiegs bei Outfittery Ende 2018 waren (ab 7:50)
  • Wie Alex auf die Idee zu Planetly stieß und was das Startup genau tut (ab 10:02)
  • Welche Größen in den CO2-Fußabdruck einfließen und was Firmen dafür bezahlen (ab 14:13)
  • Welchen Footprint Anna Alex für OMR schätzt (ab 16:42)
  • Was Firmen antreibt, Planetly zu nutzen und welche Hebel für die Kundenakquise wichtig sind (ab 18:34)
  • Welches die wichtigsten Datenquellen für Planetly sind (ab 21:10)
  • Wie groß Planetly ist, wie viel Funding in der Firma steckt und welches Ziel Alex sich gesetzt hat (ab 22:58)
  • Welchen Unterschied es macht, nach einer Co-Gründerin nun einen männlichen Co-Gründer zu haben (ab 25:30)
  • Warum Deutschland die Chance hat, im Bereich Climate-Tech Weltmarktführer hervorzubringen (ab 26:33)
  • Wieso Alex in der Kompensation von CO2-Emissionen keine Lösung sieht (ab 32:23)
  • Warum ihr Startup seine Kunden trotzdem bei CO2-Kompensationen unterstützt (ab 34:36)
  • Welche Unterschiede es zwischen den Anbietern von CO2-Ausgleichsprodukten gibt (ab 36:00)
  • Wie wahrscheinlich es ist, dass die Klimaziele erreicht werden (ab 39:52)
  • Welche Rolle Inbound-Sales und das eigene Siegel für Planetly spielen (ab 42:18)
  • Welche Branchen Planetly bewusst adressiert und weshalb Investoren im Fokus stehen (ab 44:44)
  • Warum Anna Alex sich bewusst als Gesicht des Unternehmens positioniert (ab 48:28)
  • Welche Beachtung Climate-Tech bei Investoren derzeit findet (ab 50:41)
  • Weshalb Alex keine Sorge hat, Kunden könnten Planetly als Greenwashing-Vehikel nutzen (ab 51:47)
  • Wer in Unternehmen das Thema federführend antreibt (ab 52:25)
  • Welche Rolle Vertriebspartnerschaften für Planetly spielen (ab 53:34)
  • Was es noch für spannende Climate-Tech-Startups gibt (ab 56:11)
  • Wie zuversichtlich Alex ist, dass die prognostizierte Erderwärmung verringert werden kann (ab 56:38)
  • Was Alex darüber denkt, dass die Mehrheit der Erstwähler:innen bei der Bundestagswahl FDP gewählt hat (ab 61:04)
  • Wie oft sie bei Unternehmen auf Desinteresse für ihren Ansatz stößt (ab 62:16)

Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.