OMR Podcast

OMR #443 mit Volker Struth, Spielerberater von Toni Kroos und Mario Götze

Audio herunterladen: MP3

Bevor Volker Struth mit 41 Jahren Spielerberater wird, probiert er viel aus. Ausbildung zum Zimmermann, Umschulung zum Industriekaufmann, Unternehmer, Eventveranstalter. Als Manager-Legende Reiner „Calli“ Calmund ihm nahelegt, es doch mal als Berater von Fußball-Profis zu versuchen, geht er auch diese Idee an. Wenige Jahre später betreut er unter anderem die Transfers von Toni Kroos zu Real Madrid sowie Mario Götze zu Bayern München und gilt heute als einer der profiliertesten Spielerberater überhaupt. Im OMR Podcast erklärt Struth, wie er als Branchen-Fremder so schnell im Fußball-Business aufsteigen konnte, wie es zu Provisionen in Millionenhöhe kommen und welchen Einfluss die Digitalisierungen auf das Berater-Geschäft hat.

Die Themen des Podcasts mit Spielerberater Volker Struth im Überblick:

  • Vom Zimmermann zum Berater der Fußballstars: So hat Volker Struths berufliche Laufbahn begonnen (06:30)
  • So hat Struth das Münchener Oktoberfest nach Köln gebracht (08:50)
  • Über die Erfindung des Motto-Schals zum Kölner Karneval und Auto-Fahnen zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 (11:00)
  • Aus einem Treffen mit dem ehemaligen Fußball-Manager Reiner Calmund wird erst eine Zusammenarbeit, dann gründet Volker Struth Sports Total, eine Agentur für Sportmarketing (14:45)
  • Wie Reiner Calmund Volker Struths Urlaub auf Mallorca mit einem dreitägigen Besuch unterbrochen hat – um ihn zu überreden, Spielerberater zu werden (17:30)
  • 2007 startet Volker Struth als Spielerberater mit diesen Spielern (19:20)
  • So begann die Zusammenarbeit mit dem späteren Weltmeister Benedikt Höwedes (21:10)
  • Wie wird man, ohne vorher direkt im Fußball-Geschäft gearbeitet zu haben, plötzlich zum Spielerberater? Und wie läuft eigentlich der Prozess ab, das Mandat eines Spielers für sich zu gewinnen? (22:00)
  • Wie viel verdienen Spielerberater woran? (27:30)
  • Kann man den durchschnittlichen Wert eines Bundesliga-Profis beziffern? Und weshalb prognostiziert Struth eine höhere Arbeitslosigkeit bei deutschen Fußball-Profis? (30:40)
  • Bei Sports360 betreuten aktuell rund 24 Mitarbeitende etwa 80 Spieler (32:40)
  • So viel Umsatz generiert die Beratungsagentur von Volker Struth (38:00)
  • Deshalb hat Struth ein Übernahmeangebot für die Agentur ausgeschlagen (39:00)
  • So schwierig ist die Internationalisierung als Spielerberater (40:30)
  • Wie schafft es ein Spielerberater wie Mino Railoa, über mehrere Jahre die größten Transfers in Europa zu betreuen? Und wie lassen sich Millionen-Provisionen rechtfertigen? (43:00)
  • In den USA sind Berater teilweise selber Stars, in Deutschland ist das Image teilweise immer noch so lala. Ärgert das Volker Struth? (46:20)
  • Volker Struth lässt sich, wie einige der Spieler aus seinem Portfolio auch, von Carsten Maschmeyer zum Thema Vermögensanlage beraten (49:00)
  • Wie kam Struth auf die Idee, ein Buch über seine Karriere zu veröffentlichen? Und weshalb trägt ein Kapitel den Namen „Marketing-Fuzzis“? (52:30)
  • Welche Rolle spielt Transfermarkt.de für die Spielerberatungs-Branche? (1:00:00)
  • Macht sich Volker Struth um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Bundesliga? Und was hält er von den Superleague-Plänen der vergangenen Monate? (1:01:30)
  • Welcher Verein oder Fußball-Funktionär hat ihn in seiner Berater-Laufbahn besonderes beeindruckt? (1:06:25)
  • Auf welche KPIs schaut Volker Struth, um junge Spieler einzuschätzen? (1:08:50)
  • Über seine Zeit als externer Berater beim Hamburger Sportverein, sein Verhältnis zu Klaus-Michael Kühne und das Potenzial des HSV (1:10:10)
  • Welche unternehmerischen Ziele verfolgt Volker Struth für die kommenden Jahre? (1:16:00)

Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.