OMR Podcast

OMR #450 mit Notebooksbilliger-Gründer Arnd von Wedemeyer

Audio herunterladen: MP3

Mit 14 fängt Arnd von Wedemeyer mit dem Programmieren an; 1989, im Alter von 17 Jahren, gründet er C&P Network Consulting. Im Laufe der Jahre wird aus dem kleinen Beratungsgeschäft mit Softwarevertrieb einer der größten und bekanntesten Online-Händler im deutschsprachigen Raum, der im Jahr über eine Milliarde Euro umsetzen dürfte. Notebooksbilliger-Gründer von Wedemeyer hat sich inzwischen allerdings aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Welches Projekt er seitdem auf Mallorca verfolgt, weshalb er keine Personal Brand sein möchte und ob er nicht manchmal darüber nachdenkt, sein Unternehmen doch noch zu verkaufen, verrät er in der aktuellen Folge des OMR Podcasts.

Die Themen des Podcasts mit Arnd von Wedemeyer im Überblick:

  • Die lange und kurvige Entstehungsgeschichte von notebooksbilliger.de und erste Partnerschaften mit Herstellern (03:00)
  • Der frühe Online-Handel, opportunistische Camcorder-Deals und SEO-Rankings (14:00)
  • E-Commerce-Wachstum ohne Investoren und ein angeknackstes Verhältnis zu Banken und Versicherungen (19:00)
  • Radsport-Sponsorings, Konkurrenz durch Amazon & Co. und die Produkte mit den meisten Verkäufen (27:00)
  • Fernsehwerbung, Shop-Systeme, der eigene Energy-Drink „Raubtierbrause“ und technische Eigenmarken (38:00)
  • Kundenanzahl, Strahlkraft der Brand und die Rolle von Preisvergleichs-Seiten (44:30)
  • Von notebooksbilliger.de zu nbb.com und eine theoretische Pleite nach einem Preisfehler (49:00)
  • Der Stellenwert von B2B, Arnd von Wedemeyer als Personal Brand und seine Meinung zu MediaMarktSaturn (58:00)
  • Die abgesagte Medimax-Übernahme, Offline-Potenziale und von Wedemeyers Ausstieg aus dem operativem Geschäft (1:03:00)
  • Tourismus, Investments & Co.: Die neuen Projekte von Arnd von Wedemeyer unter de.predatorsl.com/omr-podcast (1:18:00)

Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.