OMR Podcast

OMR #256 mit Tier-CEO Lawrence Leuschner


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Tier Mobility zählt zu den aktuell spannendsten deutschen Startups. Nur anderthalb Jahre nach Gründung haben Investoren bereits über 90 Millionen Euro in den E-Scooter-Anbieter gesteckt. Dessen schwarz-türkisfarbene Roller stehen in Städten über den ganzen Kontinent verteilt. Die Berliner ringen mit den US-Vorbildern Lime und Bird um den Titel des weltgrößten Anbieters. Im neuen OMR Podcast verrät Tier-CEO Lawrence Leuschner, warum seine Firma erfolgreich ist, warum sie die US-Vorbilder nicht einfach kopiert, und was diese Entscheidung mit seinem unternehmerischem Werdegang zu tun hat.

Alle Themen des Podcasts mit Lawrence Leuschner im Überblick:

Wie Lawrence Leuschner mit Hängematten zum Ebay-Powerseller wurde und später auf den Handel mit Computerspielen kam (3:37)
Was Al Gore mit dem Ausbau seiner Videogame-Handelsplattform Trade-a-Game zum Elektronik-Gebrauchtkaufhaus Rebuy zu tun hatte (6:55)
Wie mühsam es war, Sustainability zum Geschäftsmodell zu machen, ehe das Thema Mainstream wurde (9:33)
Wie er am Ende seiner Weltreise in San Diego die Inspiration für sein neues Business fand (15:35)
Wieso Tier Mobility nicht einfach das Businessmodel der US-Vorbilder kopiert hat (17:58)
Warum die Berliner in Wien gestartet sind (25:03)
Wie sie Tier Mobility komplett klimaneutral gemacht haben (26:35)
Wieso Leuschner und seine Mitgründer das Scooter-Startup Tier genannt haben (31:15)
Welche Rolle der Aufbau der Infrastruktur und die Profitabilität für ihn spielen (33:08)
Was Leuschner von der bereits angelaufenen Konsolidierung des Scooter-Markts erwartet und wieso er keine Monopole fürchtet (40:38)
Wie es aktuell im Wettrennen um die globale Marktführerschaft mit dem Rivalen Lime steht (52:58)
Wann das Scooter-Business auch abseits der Metropolen funktioniert (53:57)
Wie er Nico Rosberg als Investor für Tier Mobility gewonnen hat (1:00:34)
Warum seine Heimatstadt Hofheim im Taunus so viele Gründer hervorgebracht hat (1:10:04)

OMR #255 mit Jonas & Mats Hummels


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Philipp Westermeyer hat Mats und Jonas Hummels live auf der Bühne des Spobis 2020 zur Podcast-Aufnahme getroffen. Der Fußball-Star und sein Bruder, der vor allem als Moderator für Dazn bekannt ist, sind mit ihrem eigenen Format "Alleine ist schwer" ja auch selbst im Audio-Geschäft. Im OMR Podcast erzählen die Brüder, warum sie weiter an krasses Wachstum der Bundesliga glauben, womit Mats seine drei Millionen Follower auf Instagram unterhält und wie Jonas Spiele mit Mats kommentiert.

Alle Themen des Podcasts mit Mats und Jonas Hummels im Überblick:

Wann haben die Hummels-Brüder realisiert, dass Sport auch sehr viel Business ist? (ab 02:32)
Jonas war auch mal Profi und jüngster Kapitän der SpVgg Unterhaching (ab 04:03)
An welchen Sportsponsor aus ihrer Jugend können sich die beiden noch erinnern? (ab 04:54)
Jonas Hummels kommentiert bei Dazn Fußball-Spiele. Rechnet er damit, dass der Streaming-Anbieter weiter stark wachsen wird? (ab 05:53)
Die Bundesliga als Plattform: Wie sieht Mats Hummels die Liga wirtschaftlich aufgestellt? (ab 06:49)
Hat die Anti-Investoren-Regel „50+1“ ausgedient? (ab 09:20)
In welche Unternehmen haben die Hummels-Brüder schon investiert? (ab 13:59)
Mats Hummels hat fast drei Millionen Follower auf Instagram. Was bringt ihm diese Reichweite? (ab 21:49)
Warum ist Jonas Hummels auf keiner Social-Plattform öffentlich unterwegs? (ab 25:29)
Wie schauen die Brüder auf Cathy Hummels Instagram-Aktivitäten? (ab 28:56)
Welche Unternehmen sind Partner von Mats Hummels? (ab 29:44)
Wie kommentiert Jonas Spiele mit Beteiligung von Mats? (ab 36:09)
Warum haben die beiden mit „Alleine ist schwer“ einen eigenen Podcast? (ab 38:28)
Sportler werden ja zunehmend auch Absender: Wie blicken die beiden auf diese Entwicklung? (ab 42:47)
Ist Mats Hummels eher Karriere-Ende-Typ Philipp Lahm oder eher Typ Lukas Podolski? (ab 44:12)
Könnte der nächste Karriere-Schritt für Mats Hummels eher Manager oder Trainer sein? (ab 46:00)
Zuschauer-Fragen: Verfolgen die beiden die Entwicklung der E-Sport-Branche? (ab 47:33)
Würde Mats lieber bei der EM 2020 oder bei Olympia in Tokio spielen? (ab 49:48)
Trauert Jonas seiner möglichen Fußball-Karriere nach, die durch viele Verletzungen früh beendet wurde? (ab 50:39)
Wie blickt Mats auf die Beziehung zu seinem Bruder? (ab 54:38)
Wie sehr schmerzt es Mats, dass er noch kein Saisontor geschossen hat? Und wie lange bleibt Erling Haaland noch beim BVB? (ab 55:53)

OMR #254 mit Hildegard Wortmann


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hildegard Wortmann sitzt seit Mitte 2019 im Audi-Vorstand. Ihr Ressort: Vertrieb und Marketing. Im OMR Podcast erzählt die erfahrene Managerin, wie sie die Marke mit den vier Ringen in die elektrifizierte Zukunft führen will, wie es doch noch mit dem FC-Bayern-Deal geklappt hat und warum der Super-Bowl-Werbespot in diesem Jahr so wichtig ist.

OMR #253 mit Thomas Heilmann


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Thomas Heilmann ist seit 2017 Bundestagsabgeordneter. Davor war er aber Chef der Werbeagentur Scholz & Friends, früher Facebook-Investor und Unternehmensgründer. Grund genug, im OMR Podcast auf sein bisheriges bewegtes Leben zu blicken. In der neuesten Folge erzählt Heilmann, wie er als Gründer einer kleinen Dresdner Agentur zum Scholz-&-Friends-Boss aufsteigen konnte, warum ihm der Regionalradiosender Antenne Sachsen das Startkapital für seine Investitionen verschafft hat und wieso er es nicht bereut, dass er bei Facebook noch vor dem Börsengang wieder ausgestiegen ist.

Alle Themen des Podcasts mit Thomas Heilmann im Überblick:

Warum der Politiker Thomas Heilmann in einem früheren Leben erfolgreicher Werbeunternehmer und Tech-Investor war (ab 03:38)
Wie ist er in seine Karriere als Werber gestartet? (ab 05:52)
Wie Heilmann erst Teil von Scholz & Friends wurde und dann das Unternehmen übernommen hat (ab 06:57)
Das Startkapital für Heilmanns Investoren-Karriere stammt aus dem Aufbau eines Radiosenders in Sachsen (ab 10:09)
Wie kam er auf die Idee, schon früh in Facebook zu investieren? (ab 12:26)
Heilmann hat mit seinen Geschäftspartnern zu einer Bewertung von vier Milliarden Dollar in Facebook investiert und ist bei einer 60-Milliarden-Bewertung wieder ausgestiegen. Ein Fehler mit Blick auf die heutige Facebook-Bewertung von 600 Milliarden Dollar? (ab 15:00)
Welche Immobiliengeschäfte haben sich in Berlin für ihn am meisten gelohnt? (ab 18:31)
Was war die erfolgreichste Investition seines Lebens? (ab 20:06)
Thema Politik: Warum Heilmann schon mit 16 in der SPD-Hochburg Dortmund in die CDU eingetreten ist (ab 23:27)
Wer kann aus seiner Sicht das Erbe von Angela Merkel antreten? (ab 27:13)
Thomas Heilmann war auch an der Rettung von Karstadt beteiligt. Wie hat er die Tag-und-Nacht-Verhandlungen damals erlebt? (ab 29:00)
Heute ist er Bundestagsabgeordneter. Wie soll sein Weg in der Politik jetzt weitergehen? (ab 30:45)
Ist Bundestagsabgeordneter sein Hauptjob? (ab 35:30)
Wie sieht Heilmann die Rolle Deutschlands in der digitalen Welt? Und wie will er Transformationsprozesse angehen? (ab 37:18)
Warum Heilmann glaubt, dass Deutschland in Sachen Klimawandel-Bewältigung auf einem guten Weg ist (ab 47:46)
Viele Investoren und Köpfe im Silicon Valley sagen, dass Atomstrom der effektivste Weg ist, um CO2-Ausstoß bei der Energiegewinnung zu minimieren. In Deutschland werden Atomkraftwerke geschlossen. Wie steht er zur Entscheidung gegen Atomstrom? (ab 56:41)
Wie ist sein Blick auf Greta Thunbergs Rolle in der Klimadebatte? (ab 1:00:33)
Aus Philipps Sicht ist Thomas Heilmann in Sachen Social Media noch relativ ruhig. Warum ist das so? (ab 1:03:23)
Wie stark können Plattformen wie Facebook, Twitter & Co. Wahlen beeinflussen? (ab 1:08:10)
Wo will Thomas Heilmann hin mit dem Land? (ab 1:11:24)

OMR #252 mit Gerrit Müller von Techstyle & Norbert Aust


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Über 800 Millionen US-Dollar Umsatz, rund 2.000 Mitarbeiter weltweit, mehrere Fashion-Brands und ein Joint Venture mit Superstar Rihanna – all das verbirgt sich hinter der „TechStyle Fashion Group“, bis 2016 noch unter dem Namen „Justfab“ unterwegs. Im OMR Podcast erzählt Europa-Chef Gerrit Müller, wie das Unternehmen für seine verschiedenen Marken wirbt, erklärt den Hype um sogenannte „Athleisure Wear“ und reagiert auf Kritik an den bei allen Brands genutzten VIP-Mitgliedschaften.

OMR #251 mit Jan Dominicus vom eSports-Club mousesports


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie funktionieren Transfers im eSports? Wie finanzieren sich die Clubs? Wo werden die Spiele heute und in Zukunft ausgetragen? eSports sind ein noch oft unterschätztes Thema in der Digitalbranche, da sie oft ein tiefgehendes Verständnis für Videospiele voraussetzen. In dieser Sonntagsausgabe spricht Philipp mit Jan Dominicus, Ex-Giga-Moderator und jetzt im Management des größten deutschen eSports-Club mousesports.

OMR #250 mit Tarek Müller


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir sind bei der großen Jubiläumsfolge 250 angekommen. Und passend dazu haben wir uns etwas Besonderes überlegt: Kein Überpromi wie Bohlen oder Schweiger, sondern ein neuer Podcast-Stammgast sitzt Philipp Westermeyer im Studio gegenüber. About-You-Gründer Tarek Müller wird ab jetzt regelmäßig im OMR Podcast auftauchen und über aktuelle Entwicklung im Digital-Business sprechen. Zum Start seiner Stammgast-Karriere hört Ihr seine Vorstellung vom nachhaltigen Mode-Geschäft, neueste Infos zu Second-Hand-Bestrebungen von About You und den Reiz von Influencer-Brands.

Alle Themen des Podcasts mit Tarek Müller im Überblick:

Warum wir mit Tarek Müller zur 250. Folge einen weiteren Podcast-Stammgast haben (ab 2:13)
Tarek hat gerade einen Facebook-Post abgesetzt, in dem er seine Zukunft und die von About You für 2030 skizziert. Was ist seine Vision? (ab 4:34)
Ist der Erfolg von Second-Hand-Plattformen wie Kleiderkreisel ein Resultat der Nachhaltigkeitsdiskussion oder eher auf günstige Preise zurückzuführen? (ab 9:55)
Neuheit ist ja ein wichtiger Faktor in der Modewelt. Wie kann das in einer vom Nachhaltigkeits-Thema bestimmten Welt funktionieren? (ab 15:40)
Stichwort Fast Fashion: Wie schaut Tarek auf das Thema? (ab 16:31)
Was macht About You jetzt schon im Sinne der Nachhaltigkeit? (ab 21:17)
Es gab zuletzt viel Kritik an der Aktion „12062020Olympia“ – initiiert von den Einhorn-Kondomen-Gründern. Tarek hat sich selbst engagiert. Wie steht er zur Aktion? (ab 24:37)
Wie bekommt OMR Druck beim Thema Umweltbewusstsein aus der Community? (ab 33:54)
Wie schwer ist es, große Speaker und Podcast-Gäste zu gewinnen? Und wie war die Aufnahme bei Dieter Bohlen in Tötensen? (ab 39:55)
Warum Tarek nach einer OMR-Podcast-Folge mehr Nachrichten bekommt, als nach einem Artikel über ihn in der Süddeutschen (ab 43:36)
Hat Philipp Westermeyer schon früh gemerkt, wie kommerziell erfolgreich Podcasts auch in Deutschland werden können? (ab 47:27)
Was ist der nächste heiße Vermarktungsscheiß im Digitalen? (ab 48:19)
Liegt die Zukunft von Influencern darin, eher eigene Marken aufzubauen, statt nur fremde zu vermarkten? (ab 54:24)
Der Kith-Gründer kommt zum OMR Festival 2020. Kennt Tarek Ronnie Fieg überhaupt? (ab 1:00:10)
Was können die Besucher von OMR20 erwarten? (ab 1:02:41)
Steht der Plan fest, About You an die Börse zu bringen? (ab 1:10:50)

OMR #249 mit Sven Schmidt (Prognosen für das nächste Jahrzehnt)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit dem Jahreswechsel startet auch eine neue Dekade. Die neuen wilden 20er dürften die Digitalökonomie noch einmal durcheinander wirbeln. Und natürlich schauen jetzt viele Spezialisten in die Glaskugeln und sagen voraus, was in den nächsten zehn Jahren passieren könnte. Der perfekte Moment also, sich mit Sven Schmidt zusammenzusetzen und ein paar Prognosen genau unter die Lupe zu nehmen. Was der Digital-Experte und Geschäftsführer von Maschinensucher.de über Werbung bei Netflix, Amazon im Gesundheits-Business und die hohen Bewertungen von HelloFresh und Delivery Hero sagt, hört Ihr im aktuellen OMR Podcast.

Alle Themen des Podcasts mit Sven Schmidt im Überblick:

Aus der Makro-Sicht von Sven Schmidt: Wie wird 2020? (ab 4:40)
Blick auf die Digital-Ökonomie: Dominieren GAFA und Microsoft weiterhin? (ab 7:51)
Welche Firma hält Sven Schmidt in Deutschland für unterbewertet? (ab 10:04)
Wie bewertet er die hohen Börsenkurse von HelloFresh und Delivery Hero als großer Skeptiker aktuell? (ab 13:37)
Ein Blick auf die Vorhersagen von John Battelle für 2020: Kommt Werbung bei Netflix? (ab 20:36)
Eine weitere Battelle-These: Hohe Bewertungen für Uber & Co. und schlechte Bedingungen für Arbeiter werden nicht zu halten sein. Stimmt Sven zu? (ab 28:35)
Vorhersagen für die nächsten 10 Jahre: Scott Galloway glaubt, dass Jeff Bezos zum ersten Billionär wird, weil Amazon ein Player der Gesundheits- und Versicherungsindustrie wird. Kann das sein? (ab 37:08)
Jochen Krisch sagt, dass wir bis 2030 zwei bis drei weitere Amazons sehen werden. Warum Sven da überhaupt nicht dran glaubt (ab 40:31)
Was Sven Schmidt zum Tod des Smartphones bis zum Jahr 2030 sagt (ab 42:46)
Ein VC traut sich mit seinen Thesen für die nächsten zehn Jahre nach vorn: Wie wird der Klimawandel die Welt verändern? (ab 46:33)
Wie geht es mit Digitalwährungen in den nächsten zehn Jahren weiter? (ab 55:53)
Warum waren Philipp und Sven eigentlich nicht beim Darts-WM-Finale? (ab 1:02:26)
Runtastic-Gründer Florian Gschwandner glaubt an den Erfolg von Wirecard: Was sagt Sven? (ab 1:16:44)

OMR #248 mit Armedangels-Gründer Martin Höfeler


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nachhaltigkeit und Mode sind schwierig zu kombinieren. Armedangels versucht Mode zumindest nachhaltiger zu machen und sich damit von der Fast Fashion-Branche abzuheben. Gründer Martin Höfeler erklärt, wie und ob Armedangels von Nachhaltigkeit als Trend profitiert, ob Greenwashing ein legitimes Marketing-Tool ist und warum Nachhaltigkeit vor allem eine Frage des Geschäftsmodells ist.

OMR #247 mit Holger Jung


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nur wenige Werbeagenturen in Deutschland sind so breit bekannt wie Jung von Matt. Das Hamburger Unternehmen ist nicht nur durch seinen Namen so eng mit den Gründern Holger Jung und Jean-Remy von Matt verbunden. Beide prägen die Agentur bis heute mit. Im OMR Podcast erzählt mit Holger Jung ein Teil des Duos, wie die Anfangsjahre liefen, warum Kunden heute ganz anders zahlen und welcher Werbekanal die größte Zukunft hat.

Alle Themen des Podcasts mit Holger Jung im Überblick:

Über Holger Jungs Lebenswerk Jung von Matt – und wie sein Leben bis zur Gründung verlaufen ist (ab 3:38)
Wann war für ihn klar, dass er in die Werbung gehen würde und wieso ist er so gut darin? (ab 5:46)
Wie kam es zur Entscheidung, eine eigene Agentur zu gründen? (ab 7:06)
Was waren die großen Meilensteine beim Aufbau der Agentur? (ab 9:21)
Wie schätzt er die aktuelle Lage der Autoindustrie ein? Was macht Tesla in Sachen Kommunikation besser? (ab 10:33)
Wie groß ist Jung von Matt heute? (ab 14:36)
Wie hat sich das Geschäftsmodell von Agenturen in den letzten Jahren geändert? (ab 16:19)
Stirbt TV als Werbekanal, oder glaubt Jung noch an die Wirkung? (ab 20:36)
Erwartet er eine Renaissance von Postsendungen und Zeitschriften? (ab 24:04)
Wie blickt Holger Jung auf aktuelle Bewegungen wie Fridays for Future und Aktivistin Greta Thunberg? (ab 24:58)
Müssen Marken auch stärker zeigen, dass sie sich gesellschaftlich engagieren und nachhaltig agieren? (ab 33:15)
Jung von Matt ist ein Sonderfall unter den großen deutschen Agenturen: Sie ist noch in Gründerhand. Warum haben Jung und von Matt sie noch nicht verkauft? (ab 39:00)
Wie plant er die Nachfolge an der Spitze der Agentur? Und wie haben er und von Matt immer wieder junge Talente gewonnen? (ab 40:03)
Wie hilft das in der Agentur nachgebaute durchschnittliche deutsche Wohnzimmer dabei, Kunden da draußen zu verstehen? (ab 44:40)
Wie entscheidet sich Jung, in welche Startups er investiert? Und was war sein erfolgreichstes Investment? (ab 46:32)
Das Leben als Aufsichtsrat: Was macht er derzeit im Alltag? (ab 48:10)
Bei welchen Agenturen hat es denn geklappt, auch lange nach dem Ausscheiden der Gründer erfolgreich zu sein? (ab 53:13)
Wie viel ist eine Agentur wie Jung von Matt wert? (ab 54:32)
Was denkt Holger Jung: Wie groß ist die Wertschöpfung, die seine Agentur zum Beispiel Sixt gebracht hat? (ab 56:48)
Auf welche Entwicklung bei Jung von Matt ist er ganz besonders stolz? (ab 1:00:08)